Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ (IQ)
Nachfrage nach Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung seit Jahresanfang stark gestiegen

Nachfrage nach Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung seit Jahresanfang stark gestiegen

26.09.2022

Seit Anfang 2022 ist die Nachfrage in allen vier Beratungszentren zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen um gut 20 % im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Dies führt unter anderem zu längeren Wartezeiten für die Ratsuchenden und macht organisatorische Anpassungen wie die Zusammenlegung oder Reduktion von Schulungen notwendig. Um effizienter beraten zu können, wird der Fokus noch mehr auf digitale Beratung gelegt, persönliche und telefonische Beratung werden auf Anfrage bedient.

Eine Ursache für die gestiegene Beratungsnachfrage ist der Ukraine-Krieg. Seit Februar wurden über 500 Personen mit ukrainischer Staatsbürgerschaft beraten. Hierbei ging es häufig auch um einen niederschwelligen, zeitnahen und „überbrückenden“ Zugang zum Arbeitsmarkt mit sogenannten Beschäftigungsalternativen. Eine weitere Ursache ist die stetig zunehmende Auslandsnachfrage, die sich seit 2019 fast verdoppelt hat. Haupt-Herkunftsländer waren die Türkei, dicht gefolgt von der Ukraine mit größerem Abstand zu Syrien und der Russischen Föderation.

Herkunftsunabhängig verzeichneten die Beratungszentren im ersten Halbjahr 2022 knapp 200 Anfragen mehr in Gesundheitsfachberufen sowie 400 Anfragen mehr in akademischen Heilberufen als im 1. Halbjahr 2021.

Von allen Beratenen hatten 60 % einen akademischen Abschluss und knapp die Hälfte einen reglementieren Berufsabschluss, bei dem die Anerkennung für die Berufsausübung zwingend notwendig ist. Knapp 70 % der Beratenen sind mit 26 bis 45 Jahren im besten Erwerbstätigenalter, die Mehrheit spricht Deutsch auf mindestens B1-Niveau, jedoch nur ein Viertel war zum Zeitpunkt der Beratung bereits in Deutschland beschäftigt. Mehr als die Hälfte der erwerbslosen Personen bezog trotz Erwerbslosigkeit keine staatlichen Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts.

Die Zahlen machen den großen Bedarf an zeitnaher Beratung zu Anerkennung, Qualifizierung und Arbeitsmarktorientierung sowie das Potenzial der Zielgruppe für den deutschen Arbeitsmarkt deutlich. 

 

Text: Sandra Bauerle und Anne Seth (AWO Stuttgart)

Weitere Meldungen

Neue Ausgabe IQ konkret: Bilanz der Arbeit von 2015 bis 2022

Neue Ausgabe IQ konkret: Bilanz der Arbeit von 2015 bis 2022

17.01.2023

Resümee der IQ Landesnetzwerke, IQ Fachstellen und „Faire Integration“. Jetzt lesen.

Neue Förderperiode des Förderprogramms

Neue Förderperiode des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

10.01.2023

Infos zur neuen Förderperiode in Kürze.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Jahresausklang!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Jahresausklang!

20.12.2022

Und viel Erfolg für 2023!

Aus der Landeskoordinierung: Erfolgreiche Ansätze fortführen und weiterentwickeln 

Aus der Landeskoordinierung: Erfolgreiche Ansätze fortführen und weiterentwickeln 

12.12.2022

Rückblick auf unsere Arbeit im IQ Netzwerk Baden-Württemberg

Verstetigung des Anpassungslehrgangs für Erzieher*innen durch Eigenmittel

Verstetigung des Anpassungslehrgangs für Erzieher*innen durch Eigenmittel

12.12.2022

Anpassungslehrgang wird beim Jugendamt Stuttgart fortgeführt

Von interkultureller Kompetenz zur Reflexion von Diskriminierungsrisiken – 10 Jahre klever-iq

Von interkultureller Kompetenz zur Reflexion von Diskriminierungsrisiken – 10 Jahre klever-iq

12.12.2022

Rückblick des klever-iq Teams

AWO Stuttgart: Zielgruppe Ukrainer*innen in der Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung

AWO Stuttgart: Zielgruppe Ukrainer*innen in der Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung

12.12.2022

Seit Februar hat die Stuttgarter Anerkennungsberatung 270 Ratsuchende mit ukrainischen Abschlüssen beraten.

IN VIA Ulm: Brückenmaßnahme für Akademiker*innen – ein Projektrückblick

IN VIA Ulm: Brückenmaßnahme für Akademiker*innen – ein Projektrückblick

12.12.2022

Insgesamt 58 Fachkräfte absolvierten erfolgreich die Brückenmaßnahme in den letzten vier Jahren.

Schlüsselkompetenz Vielfalt – IQ vor Ort in Freiburg im Breisgau:

Schlüsselkompetenz Vielfalt – IQ vor Ort in Freiburg im Breisgau:

12.12.2022

Resümee des Teilprojekts über die letzten vier Förderjahre

Online-Infoveranstaltung für ukrainische Geflüchtete am 05.12.22

Online-Infoveranstaltung für ukrainische Geflüchtete am 05.12.22

29.11.2022

Thema: Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Anerkennungsberatung im Jobcenter Neckar-Odenwald

Anerkennungsberatung im Jobcenter Neckar-Odenwald

18.11.2022

Jetzt Termin vereinbaren

IQ Anerkennungsberatung: Analyse zu Ratsuchenden mit ukrainischer Staatsangehörigkeit

IQ Anerkennungsberatung: Analyse zu Ratsuchenden mit ukrainischer Staatsangehörigkeit

11.11.2022

Übersicht der IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung jetzt online