Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ (IQ)

Für Unternehmen

Sie haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über einen ausländischen Abschluss verfügen und möchten wissen, ob diese Qualifikation in Deutschland anerkannt werden?
Sie suchen internationale Fachkräfte und wollen wissen, ob Sie Bewerbende aus dem Ausland einstellen dürfen?
Sie haben Fragen zur Sprachförderung, Qualifizierung oder interkulturellen Kompetenzenwicklung?

Wir bieten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) eine umfassende Beratung und Begleitung bei allen Fragen zur Beschäftigung von Migrantinnen und Migranten. Kontaktieren Sie unsere Teilprojekte in Ihrer Region.

Das IQ Netzwerk Baden-Württemberg unterstützt und berät kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu allen Aspekten des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes. Dazu wurden in enger Absprache mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit sechs neue Teilprojekte – „Regionale Koordinationsstellen Fachkräfteeinwanderung (RKF)“ – aufgebaut. Diese unterstützen den Arbeitgeber-Service der baden-württembergischen Agenturen für Arbeit bei der Beratung insbesondere kleiner und mittlerer Unternehmen zu den Möglichkeiten und Abläufen der Fachkräfteeinwanderung

Die RKF sind im gesamten Bundesland aktiv, jede ist für eine Teilregion Baden-Württembergs zuständig, die in der Regel drei Agenturbezirke umfasst. Dabei kooperieren die RKF eng mit den regionalen Partnern (Anerkennungsberatung, Ausländerbehörden, Welcome Center, zuständige Stellen etc.) und beziehen sie mit ihrer Fachkompetenz und Expertise in ihre Beratungsprozesse ein.

Beratung & Angebot

  • Beratung und Unterstützung von Unternehmen bei allen Fragen zur Fachkräfteeinwanderung (Gewinnung von Fachkräften, Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen, Qualifizierungsmöglichkeiten, rechtliche Aspekte zur Einreise und Beschäftigung in Deutschland etc.)
  • Beteiligung in regionalen Netzwerken und Unterstützung der Arbeitsmarktakteure
  • Beratung zu landes- und bundesweiten Förderprogrammen zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie.

Regionale Ansprechpartner*innen:

  • Regionale Koordinationsstellen Fachkräfteeinwanderung Freiburg
    BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH
    Markus Walter
    walter.markus@biwe-bbq.de
    Tel. 0761 3866986
  • Regionale Koordinationsstellen Fachkräfteeinwanderung Göppingen
    Deutsche Angestellten-Akademie GmbH
    Ursula Neef
    Ursula.Neef@daa.de
    Tel. 07021 4829178
  • Regionale Koordinationsstellen Fachkräfteeinwanderung Heilbronn
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
    Figen Sülün
    Figen.Sueluen@arbeitsagentur.de
    Tel. 07131 969-589
  • Regionale Koordinationsstellen Fachkräfteeinwanderung Mannheim
    Interkulturelles Bildungszentrum Mannheim gGmbH
    Monika Münch
    monika.muench@ikubiz.de
    Tel. 0621 43712210
  • Regionale Koordinationsstellen Fachkräfteeinwanderung Nagold-Pforzheim
    pro.Di GmbH
    Tamara Schumann
     t.schumann@pro-di.net
    Tel. 0711 860536-51
  • Regionale Koordinationsstellen Fachkräfteeinwanderung Reutlingen
    BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH
    Heinz Schwager
    schwager.heinz@biwe-bbq.de
    Tel. 07433 9974710 

Das IQ Netzwerk Baden-Württemberg berät kleine und mittlere Unternehmen und Solo-Selbständige in der aktuellen Corona-Situation. Wir informieren über die lokalen, landes-und bundesweiten Förderprogramme und unterstützen bei der Antragstellung von Hilfen. Zu spezifischen Fragen Ihres Unternehmens vermitteln wir Sie gerne an Ansprechpartner*innen der Arbeitsagenturen, Kammern und Wirtschaftsförderungen. Unser Angebot ist kostenfrei. Das Angebot findet in Kooperation mit der IQ Fachstelle Migrantenökonomie statt.

Wir sind für Sie da - hier ihre regionalen Ansprechpartner*innen:

Region Rhein-Neckar / Interkulturelles Bildungszentrum Mannheim gGmbH
Püren Simsek-Düdükcü, Pueren.simsek@ikubiz.de, Tel. 0621 437 122 12
Dana Hannig, Dana.hannig@ikubiz.de, Tel. 0621 437 122 12
Website

 

Hornberg / Academia Española de Formación –Spanische Weiterbildungsakademie e.V. (AEF)
Carolina Castro, carolina.castro@aef-bonn.de, 07833 9899002
Christiane Mielke, mielke@aef-bonn.de, Tel. 07833 9656377
Website

Die Anerkennung von ausländischen Qualifikationen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet Unternehmen die Möglichkeit, Qualifikationen ihrer Angestellten besser einschätzen zu können. Passgenaue Weiterbildungen und Umschulungen können Fachkräftemangel vorbeugen. Wir informieren und beraten Sie zu folgenden Themen:

  • Wo kann ich mich als Unternehmer über das Anerkennungsverfahren informieren?
  • Welche Vorteile habe ich von der Anerkennung des ausländischen Abschlusses meiner Mitarbeitenden?
  • Wie kann ich mein Personal im Anerkennungsverfahren unterstützen?

Unsere Beratungszentren zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen befinden sich in Freiburg, Mannheim, Stuttgart und Ulm. Sie erreichen uns telefonisch, per E-Mail oder per Post.

 

Freiburg (für den Regierungsbezirk Freiburg)
Adresse:
Diakonisches Werk Freiburg/Caritas Freiburg-Stadt e.V./Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Freiburg e.V.
Immentalstr. 16, 79104 Freiburg

E-Mail: freiburg@anerkennungsberatung-bw.de

Tel.: 0761 881 445 00


Mannheim (für den Regierungsbezirk Karlsruhe)
Adresse:
Interkulturelles Bildungszentrum Mannheim gGmbH
N4,1 , 68161 Mannheim

E-Mail: anerkennung@ikubiz.de

Tel.:  0621 437 731 13 (Mo - Do: 10-12Uhr & 14-16Uhr)


Stuttgart (für den Regierungsbezirk Stuttgart)
Adresse:
AWO Kreisverband Stuttgart e.V.
Olgastr. 63, 70182 Stuttgart

E-Mail: anerkennung@awo-stuttgart.de

Tel.:  0711 21061 17
(Mo 10-12 & 14-16 Uhr, Di 10-12 Uhr, Mi 9-12 & 14-16 Uhr, Do 14-18 Uhr)


Ulm (für den Regierungsbezirk Tübingen)
Adresse:
IN VIA Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.
Wengengasse 15, 89073 Ulm

E-Mail: anerkennung@invia-drs.de

Tel.: 0731  388 522  13

Träger des Teilprojekts:
Academia Española de Formación –Spanische Weiterbildungsakademie e.V. (AEF)

Name des Teilprojekts:
Bienvenid@s – Willkommen in Baden-Württemberg

Beratung & Angebot:

  • Beratung und Unterstützung von KMU bei der interkulturellen Kompetenzentwicklung (z.B. Beratung zum Thema: Arbeiten in einem interkulturellen Team)
  • Beratung & Unterstützung bei der Gewinnung und Sicherung von geeigneten Fachkräften
  • Individuelle Unterstützung der KMU wie Aufklärung über das Anerkennungsverfahren, aufenthaltsrechtlichen Aspekten sowie die betriebsinternen und -externen Fördermöglichkeiten für ausländische Fachkräfte in den KMU)
  • Vernetzung mit Kooperationspartnern

 

Kontakt: 

Carolina Castro, carolina.castro@aef-bonn.de, 07833 9899002
Christiane Mielke, mielke@aef-bonn.de, Tel. 07833 9656377

Weitere Informationen zum Angebot

Träger des Projekts:
adis e.V.

Name des Teilprojekts:
klever-iq

Beratung & Angebot:

  • Für Kammern & KMU: Beratungen und Fortbildungen in den Themenfeldern Diversity Management/ diskriminierungskritische Öffnung sowie Qualifizierungen für Personal- und Betriebsräte für das Thema Antidiskriminierung

Kontakt: Andreas Foitzik, Andreas.foitzik@adis-ev.de. Tel. 07071 79559-12

Weitere Informationen zum Angebot

Träger des Projekts:
Landratsamt Böblingen 

Name des Projekts:
MiQnet (Migranten in Unternehmen – Qualifizierungsnetzwerk)

Beratung & Angebot:

  • Durchführung von Qualifizierungsangeboten zur interkulturellen Sensibilisierung und Kompetenzentwicklung für KMU
  • Ausrichtung der Unternehmerstammtische
  • Bereitstellung von Informationen zu Fördermaßnahmen, Qualifizierungsangeboten, Unterstützungsleistungen sowie rechtlichen Fragen
  • Unterstützung bei der Netzwerkarbeit der KMU (z.B. Zusammenführung mit Migrantenorganisationen oder anderen relevanten Netzwerkpartner*innen)  

Kontakt:
Carolina Monfort-Montero, c.monfort-montero@lrabb.de, Tel. 07031 6632208

Weitere Informationen zum Angebot

 

Träger des Projekts:
Stadt Freiburg

Name des Projekts:
Schlüsselkompetenz Vielfalt

Beratung & Angebot:

  • Unterstützung von KMU, Ämtern und Städtischen Eigenbetrieben bei der Integration ausländischer Arbeitskräfte
  • Schulungen zu Themen der interkulturellen Öffnung und Kompetenzentwicklung
  • Vernetzung mit Migrantenorganisationen und sozialen Diensten zur Erstellung eines Netzwerkes 

Kontakt:
Dr. Başar Alabay, Basar.alabay@stadt.freiburg.de, Tel. 0761 2016335

Weitere Informationen zum Angebot

Infoportal für Unternehmen 

Auf unserem Infoportal Fachkräfteeinwanderung Baden-Württemberg informieren wir kleine und mittlere Unternehmen, wie sie Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen können, unter welchen Bedingungen Fachkräfte nach Deutschland einreisen können und wie die berufliche Integration am besten gelingen kann.
Hier geht's zum Infoportal

 

Perspektivgeber

Unternehmen sind wichtige „Perspektivgeber“ bei der Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten. Wir haben daher einige Unternehmen, die wir begleiten durften, befragt, welche Kompetenzen Kolleginnen und Kollegen aus dem Ausland mitbringen und was kann ein Betrieb tun kann, damit sich neue Mitarbeitende gut integrieren können. Hier geht’s zu den Interviews.

Das IQ Netzwerk Baden-Württemberg wird koordiniert durch:

Interkulturelles Bildungszentrum Mannheim
Zum IQ-Newsletter anmelden

Förderprogramm IQ auf:

10 Jahre IQ Netzwerk Baden-Württemberg