IQ-colors

Aktuelles

Broschüre „Berufliches Empowerment für geflüchtete Frauen im Landkreis Böblingen“

Nach eineinhalb Jahren endet das IQ-Bw-Teilprojekt „Berufliches Empowerment für geflüchtete Frauen im Landkreis Böblingen“ am Landratsamt Böblingen. Ziel des IQ-Projektes war es, geflüchtete Frauen durch Einzel- und Gruppencoaching so zu unterstützen, dass sie eine berufliche Perspektive entwickeln können. Die Gruppentreffen boten den Frauen die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und zur niederschwelligen Vernetzung. In Kooperation mit verschiedenen Partnern des ersten Arbeitsmarktes konnten die Frauen eine Vielzahl von beruflichen und qualifizierenden Angeboten kennenlernen.

Bei der Abschlussveranstaltung am 11.12.18 wurden praktische Vorgehensweisen und Erkenntnisse vorgestellt. Die geflüchteten Frauen, die am Projekt teilgenommen haben, haben dabei einen besonderen Platz eingenommen und über sich persönlich berichtet. Zudem wurde die Broschüre vorgestellt, in der das IQ-Projekt seine Erfahrungen beschreibt und mit qualitativen Interviews die Teilnehmerinnen zu Wort kommen lässt.

Hier geht's zur Broschüre

vernetzt Ausgabe 4/2018

Zum aktuellen Newsletter bitte hier klicken

Auszeichnung für das ikubiz

Am 21. November wurde das ikubiz im Rahmen des Mannheimer Wirtschaftsforums von der Stiftung der Mannheimer Wirtschaft ausgezeichnet.

Mit dem mit 1000 Euro dotierten „Preis zur Gewinnung von Fachkräften“ würdigt die Stiftung das herausragende Engagement von Privatpersonen oder Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft oder Zivilgesellschaft, die Menschen auf ihrem Weg in die Berufswelt und das öffentliche Leben unterstützen. Und so die Wirtschaft Mannheims nachhaltig stärken. Im Mittelpunkt der Auszeichnung stehen lebensnahe und konkrete Unterstützungsangebote.

Hier geht’s zur Pressemitteilung der Stadt Mannheim

Foto: Thomas Rittelmann

Neu in IQ: Online Lexikon ALEX

Die Arbeitswelt ist vielfältig. Auch im Hinblick auf die zunehmende Bedeutung von Migration und Integration für den deutschen Arbeitsmarkt. Ebenso vielfältig sind die Fachbegriffe in der Diskussion rund um das Thema.
Licht ins Dunkel bringt das "Arbeitsmarkt-Lexikon" – kurz ALEX – des Förderprogramms IQ. Ab sofort ist das Lexikon unter www.alex-iq.de frei und kostenlos verfügbar.

ALEX gibt Fachexpertinnen und -experten  sowie all jenen, die sich für das Thema Migration und Arbeitsmarkt interessieren, aufbereitete Informationen an die Hand. Rund 120 Artikel bieten Faktenwissen rund um den deutschen Arbeitsmarkt. Themen, bei denen es unterschiedliche Meinungen und Positionen gibt, wie zum Beispiel "Integration"  bzw. "Inklusion", werden in verschiedenen wissenschaftlichen Lesarten und gesellschaftlichen Diskursen neutral dargestellt. Durch eine konsequente Verlinkung aller Fachbegriffe sowie ausführliche Quellendarstellungen und Literaturempfehlungen soll das Lexikon zur tieferen Auseinandersetzung anregen.

Zum Arbeitsmarkt-Lexikon ALEX gelangen Sie hier.

Kompaktreihe der IQ Fachstelle Einwanderung

Das neue Kompakt zeigt die Entwicklungen und aktuelle Tendenzen der Zuwanderung nach Deutschland im Jahr 2017 auf. Zugwanderte aus der EU sind nach der gesunkenen Fluchtzuwanderung nun wieder größte Zuwanderungsgruppe. Außerdem steigt die Zuwanderung von Drittstaatsangehörigen zum Zwecke der Erwerbstätigkeit weiter an. Die größte Abwanderungsgruppe sind deutsche Staatsangehörige selbst.
Hier geht's zur: Kompakt 10/2018: Zuwanderung nach Deutschland in 2017


top
Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfond für Deutschland Europäische Union Logo Zusammen Zukunft Gestalten
In Kooperation mit:
 
Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo Bundesagetur für Arbeit