IQ-colors

Aktuelles

Gemeinsam für mehr Vielfalt: Heute findet der 4. Deutsche Diversity-Tag statt

Seit 2015 ist die Charta der Vielfalt ein Teil des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)". Die starke regionale Vernetzung des Förderprogramms hilft der Charta der Vielfalt ihre Idee verstärkt auch an kleine und mittlere Unternehmen zu vermitteln. Das Fachwissen der IQ Akteurinnen und Akteure unterstützt die Charta der Vielfalt bei der inhaltlichen Arbeit. Vor allem in Vorbereitung auf den 4. Deutschen Diversity-Tag (DDT), der am heutigen Dienstag, 7. Juni 2016, zum vierten Mal stattfindet, stellt die starke Partnerschaft zwischen IQ und der Charta einen wesentlichen Bestandteil zur Erreichung der gemeinsamen Ziele dar. So wird auch die Idee des Deutschen Diversity-Tags, ein sichtbares Zeichen für Vielfalt zu setzen, einem noch größeren Publikum zugänglich gemacht. Auch das IQ Netzwerk Baden-Württemberg beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen an dem Tag. Diese finden Sie auf der Homepage der Charta der Vielfalt.

Flüchtlinge an Hochschulen – Neue Perspektiven schaffen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert über den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aktuell mehr als 300 Projekte an über 180 Hochschulen, um Flüchtlingen deutschlandweit den Zugang zum Studium zu ermöglichen. Ende 2015 hatte das BMBF ein entsprechendes Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. In den nächsten Jahren stellt das BMBF hierfür rund 100 Millionen Euro bereit, davon 27 Millionen im laufenden Jahr.
Im Rahmen dessen werden von der DAAD Maßnahmen angeboten, um Flüchtlinge mit einer Hochschulzugangsberechtigung ihres Herkunftslandes auf ein Fachstudium in Deutschland vorzubereiten. Im Programm "Welcome – Studierende engagieren sich für Flüchtlinge" bieten studentische Hilfskräfte Mentorenprogramme, sprachliche Unterstützung über Lerncafés oder Sprachpatenschaften an. Ein weiterer Baustein der Maßnahmen ist ein kostenfreier Studierfähigkeitstest mit welchem geklärt wird, ob die/der jeweilige Bewerberin/Bewerber eine Chance auf die Hochschulzulassung hat.
Weitere Informationen zu den Maßnahmen erhalten Sie auf der Seite des BMBF und des DAAD.

IQ Kongress 2016: Themenvorschläge bis zum 08. Juli 2016 einreichen

Der diesjährige IQ Kongress findet am 06./07. Dezember 2016 in Berlin statt. Die Veranstaltung soll die Diskussion über die Zukunft der Integration von Migrantinnen und Migranten in Deutschland vor dem Hintergrund eines sich erheblich veränderten Kontext weiter vertiefen. Ein spezieller Fokus gilt in diesem Jahr den Herausforderungen bei der Integration von Geflüchteten sowie den daraus entstehenden Impulsen, um eine aufnahmefähige Gesellschaft zu stärken und zu gestalten.
Im Rahmen des Kongresses sind neben Plenumsvorträgen auch Workshops und Roundtables geplant (30 insgesamt, davon ca. 75 Prozent Workshops, 25 Prozent Roundtables). Organisationen, die Interesse daran haben einen Workshop oder Roundtable zu organisieren, können bis zum 8. Juli ihre Themenvorschläge einreichen und damit die Chance nutzen die Inhalte des Kongresses aktiv mitzugestalten und -zubestimmen. Weitere Informationen zur Interessensbekundung finden Sie hier. Das Online-Formular zur Interessenbekundung finden Sie hier.

„Einsteigen“ - spezielles Angebot für junge Geflüchtete

Um junge geflüchtete Menschen besser bei der Berufswahl zu unterstützen, wurde das Portal planet-beruf.de um das Angebot „Einsteigen“ erweitert. Dieses bietet zum Einstieg mehrsprachige Beiträge für junge Geflüchtete. Hier gibt es Antworten auf Fragen wie „Welche Ausbildungen gibt es?“, „Was kann die Berufsberatung für mich tun“ oder „Wie entdecke ich meine Stärken?“.
Ebenfalls auf diese Zielgruppe zugeschnitten wurde die neue Anwendung „BEWERBUNG kompakt“. Hier gibt es Informationen und interaktive Übungen für die Bewerbung in einfacher Sprache. Zu der Rubrik "Einsteigen" kommen Sie hier.

Sprachlernmodule für Deutsch in der LERNBÖRSE

Vor dem Hintergrund der Zahlen an geflüchteten Menschen, die nach Deutschland kommen, und der Einschränkung der LERNBÖRSE exklusiv auf betreute Kundinnen und Kunden der Bundesagentur für Arbeit wurde entschieden, das Deutschlern-Angebot nicht mehr in der LERNBÖRSE exklusiv anzubieten, sondern für alle zugänglich auf die Kooperationsangebote der Deutschen Welle und des Deutschen Hochschulverbandes zu setzen. Zu den Deutschlern-Angeboten kommen Sie hier.


top
Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfond für Deutschland Europäische Union Logo Zusammen Zukunft Gestalten
In Kooperation mit:
 
Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo Bundesagetur für Arbeit