IQ-colors

Aktuelles

IW Studie: Flüchtlingsmigration steigert Wirtschaftswachstum

In den vergangenen zwei Jahren sind etwa 1,2 Millionen Geflüchtete nach Deutschland gekommen. Nach Schätzungen des IW steigern die Flüchtlinge das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr um rund 0,4 Prozent, bis 2020 könnte dieser Effekt auf knapp ein Prozent pro Jahr steigen. Das liegt sowohl am erhöhten privaten Konsum, als auch an den zusätzlichen Staatsausgaben für die Integration.
Die Studie schätzt die Kosten für die Integration von Flüchtlingen auf bis zu 28 Milliarden Euro pro Jahr. Sollte das Geld in effektive Förderprogramme investiert werden, könnten diese Ausgaben den Autoren der Studie zufolge jedoch durch steigende Steuereinnahmen zum großen Teil gedeckt werden.
Die Studie zum Download finden Sie auf der Homepage des IW.

Projekt "Bildungsjahr für erwachsene Flüchtlinge" gestartet

BEF Alpha richtet sich an geflüchtete Menschen im Alter von 21 bis 35 Jahren. Neben sprachlicher Unterstützung in Form von Deutschkursen, sollen auch berufliche Fähigkeiten erkannt und gefördert werden. Auch Grundkenntnisse der deutschen Politik und Kultur sowie demokratische Werte sollen vermittelt werden.
Das Projekt basiert auf einem Konzept des Kultusministeriums und wird unterstützt von der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit. Eine enge Zusammenarbeit der Träger vor Ort mit den jeweiligen Kommunen und Landkreisen, Jobcentern und Arbeitsagenturen, Unternehmen sowie ehrenamtlichen Helfern soll den Erfolg sicherstellen.
Weitere Informationen zum Projekt und den Projektträgern finden Sie hier.

IQ Stand auf dem Mannheimer Neujahrsempfang

Das ikubiz Team des IQ Netzwerkes Baden-Württemberg war beim diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt Mannheim mit einem Info-Stand dabei. Vor allem Menschen mit ausländischen Abschlüssen konnten sich direkt bei einer Kollegin der Anerkennungsberatung informieren.
Weitere Infos zum Neujahrsempfang finden Sie auf der Homepage der Stadt Mannheim.

Portal "Anerkennung in Deutschland" feiert 5 Millionen Besuche

Das Informationsportal www.anerkennung-in-deutschland.de informiert seit 2012 über die Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen. Die Homepage ist in neun Sprachen verfügbare und wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) herausgegeben.
Bis Dezember 2016 erreichte das Portal 5,1 Millionen Besucherinnen und Besucher. 2015 waren es noch knapp 1,5 Millionen. Insbesondere das 2016 neu gestartete arabisch-sprachige Informationsangebot wurde stark genutzt. Mit einem Anteil von 14 Prozent liegt die arabische Sprachversion bereits auf Platz 3 hinter der deutschen und englischen Version. Der Ausbau in den Versionen Russisch und Französisch ist bereits in Planung.

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz zu Besuch beim IQ Netzwerk

Besuch OB KurzDer Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz, Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch sowie Vertreterinnen und Vertreter der Wirtschaftsförderung informierten sich bei einem Besuch in der Koordinierungsstelle des IQ Netzwerks Baden-Württemberg in Mannheim über die Arbeit des Landesnetzwerkes. Neben einem fachlichen Austausch mit der Projektkoordinierung, blieb für die Delegation auch Zeit für einen kleinen Einblick in die Praxis: bei einem Rundgang durch die Räumlichkeiten konnten sie den Anerkennungsberaterinnen und -beratern im Gespräch mit Ratsuchenden über die Schulter schauen.
Zum vollständigen Artikel der Stadt Mannheim geht es hier.
Foto: Stadt Mannheim, Fachbereich Presse und Kommunikation


top
Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfond für Deutschland Europäische Union Logo Zusammen Zukunft Gestalten
In Kooperation mit:
 
Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo Bundesagetur für Arbeit