IQ-colors

Informationen für Arbeitsmarktakteure und Unternehmen

Das IQ Netzwerk Baden-Württemberg baut in Baden-Württemberg in enger Kooperation mit Agenturen für Arbeit, Jobcenter und Kommunen lokale und regionale Angebote zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten auf. In erster Linie stehen Geflüchtete ohne Berufsabschlüsse im Vordergrund, die den größten der Teil der Geflüchteten ausmachen. Um sie bei ihrer Qualifizierung und beruflichen Integration zu unterstützen, verfolgen unsere Projekte unterschiedliche Ansätze:

Individuelle Unterstützung von Geflüchteten

  • Feststellung von informell erworbener Kompetenzen
  • Beratung und Begleitung bei Qualifizierung, Praktika und beim Übergang in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnissen

Beratung und Begleitung von Unternehmen

  • Beratung zu allen Fragen bei der Beschäftigung von Geflüchteten (rechtliche Aspekte, Förderung durch Arbeitsagentur und Jobcenter, etc.)
  • Unterstützung im Einstellungs- und Qualifizierungsprozess
  • Unterstützung bei der Gewinnung von Geflüchteten als Arbeits- und Fachkräfte

Unterstützung von Ehrenamtlichen

  • Schulung von Ehrenamtlichen zu arbeitsmarktrelevanten Themen (Anerkennung ausländischer Abschlüsse, Arbeitsmarktzugang, Aufenthaltsrecht etc.)
  • Coaching bei der Kooperation mit Arbeitsmarktakteuren

top
Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo Europäischer Sozialfond für Deutschland Europäische Union Logo Zusammen Zukunft Gestalten
In Kooperation mit:
 
Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo Bundesagetur für Arbeit